Praxispädagoginnen und Praxispädagogen …

... sind die Lehrer/innen der Klassen, in deren Unterricht die Praktika stattfinden.

... organisieren am jeweiligen Schulstandort das Praktikum, legen Praxis- und Hospitationstermine fest und betreuen die Studierenden an den Schulen.

... sind "Modell" für die Studierenden. Die Studierenden betrachten sie/ihn als professionelle Person, die sie als Vorbild sehen und /oder zu der sie eine kritische Distanz einnehmen.

... führen die Studierenden in das schulische Leben ein: Einblick in den Schulbetrieb, Informationen zur Schule, Unterrichtshospitationen etc.

... ermöglichen den Studierenden an ihren Planungsüberlegungen teilzuhaben und von ihren Planungen zu profitieren.

... informieren die Studierenden über den Lernstand der Schüler/innen.

... planen und gestalten Unterrichtssequenzen gemeinsam mit den Studierenden.

... begleiten die Studierenden bei ihren Lernprozessen durch entsprechende Aufgaben und regelmäßiges Feedback.

... unterstützen die Studierenden bei der Erfüllung der Arbeitsaufträge aus der bildungs- und fachwissenschaftlichen Begleitlehrveranstaltung (Beobachtungsaufgaben).

... verfassen am Ende des Semesters eine verbale Rückmeldung, die sich auf die persönliche Entwicklung der Studierenden, auf deren Agieren im Praxisfeld sowie die schriftlichen Dokumentationen bezieht.

... arbeiten an der Evaluation und Weiterentwicklung der Praktika durch Feedback und Anregungen mit.

... reflektieren theoriegeleitet kritisch eigene Unterrichtsvorbereitung und den Unterricht.

... arbeiten mit bei Fragen der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht.

... sind bereit, bei Forschungen der Universitäten/Hochschulen als Partner/innen in den Pädagogisch Praktischen Studien mitzuarbeiten.